Heisse Tipps zum Barbecue

«Brittas Weinlatein» trifft Andreas Stüssis «Grillerinstinkt»! Auf dem Programm: eine spanische Parrilla-Platte plus passendem Wein.

Es gibt Berufe, da fragt man sich: «Warum bin ich da eigentlich nicht selber drauf gekommen?“ Wie bei Andreas Stüssi. Er ist Grillprofi! Man kann ihm in Kursen die besten Techniken und Tricks abschauen oder ihn und sein Team mitsamt Grill und Smoker für Caterings buchen. Ausserdem macht er neu für die Coopzeitung den Videoblog «Grillerinstinkt». Und diese Woche haben wir eine Folge zusammen gedreht.

Ich war im siebten Barbecue-Himmel: mitten in den Rebbergen des Basellands Lammkoteletts und Pouletschenkel grillieren, dazu fröhliche Gäste und ein kühler Schluck Wein – was will die Sommerseele mehr?

Weintechnisch haben wir’s unkompliziert gemacht. Auf Stüssis spanischer Parrilla-Platte lag so ziemlich alles an Fleisch, was die Fleischtheke hergibt. Also brauchte es einen Wein, der mit allem geht. Oder wollten Sie etwa zum Barbecue sieben verschiedene Flaschen aufmachen? Dachte ich mir.

Meine Tipps in Rot, Weiss und Rosé finden Sie im Film.

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*