Prozentfrage

Trinken Sie ausschliesslich Wein oder darf es auch mal etwas Stärkeres sein?

Komisch, so sehr ich Wein liebe, so wenig fühle ich mich zu Hochprozentigem hingezogen. Whisky, Grappa, Rum oder der allgegenwärtige Gin – der, ich prophezeie, demnächst von Wermut als nächstem Trenddrink abgelöst wird – lassen mich ziemlich kalt. (Unter uns: Ich bin davon auch sofort betütert.)

Und wie geht es Ihnen? Sind Sie sozusagen weinmonogam? Oder darf es auch mal ein Seitensprung in die hochprozentige Abteilung sein?

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*