Kaffeeklatsch: Süsses zum Gebäck

Okay, süsser Sherry zum Kuchen ist out. Aber so ein Glas Wein zu Gebäck, das hat was. Meine besten Tipps.

Um die Weihnachtszeit war ich mal bei einer alten Dame eingeladen, die im Verwandten- und Freundeskreis für ihre unbändige Freude am Leben und am Genuss bekannt war. Nachdem sie einen bildschönen Christstollen auf den Tisch gestellt hatte, fragte sie: «Kaffee oder Tee?» Ich antwortet: «Am liebsten Champagner!» Ich brauche wohl kaum zu erwähnen, dass sie nicht nur mehrere Kisten (!) vorrätig hatte, sondern auch sofort höchstselbst in den Keller hinabstieg, um eine Flasche zu holen. Die Kombination war köstlich.

Fazit: Zu Kuchen und Gebäck darf es ruhig mal ein Schlückchen Wein oder Schaumwein sein. Ganz einfach ist die Kombination allerdings nicht, denn sehr süsse Speisen brauchen einen starken Partner, der geschmacklich nicht untergeht.

Im Video empfehle ich Ihnen die passenden Tropfen zu Cupcakes, Erdbeerküchlein und – die grösste Herausforderung – Zitronentarte. Zu Letzterer passen aufgrund der Säure nur sehr wenige Weine. Wenn Sie aber den richtigen gefunden haben, garantiere ich Ihnen: Sie werden zum Kaffeeklatsch nie mehr Kaffee trinken!

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*