Der Wein zum Steak

Steak ohne Wein? Undenkbar. Wenn es im Universum von Wein und Speisen eine Liebesehe gibt, dass ist es diese.

Manchmal bin ich Vegetarierin. So ungefähr vier Tage pro Woche. Aber manchmal, da muss es einfach ein richtig schönes Stück Fleisch sein. Und mit "richtig schön" meine ich nicht Rindsplätzli oder Pouletbrüstli oder andere Kleinstteile. Fett und Knochen muss es haben, und man darf ruhig kräftig drauf kauen müssen. Was noch? Das Tier sollte viel Auslauf gehabt und ordentlich gegessen haben - nur wenn das Rind, Kalb oder Bison glücklich war, bin ich's auch. Und gut abgehangen muss es sein; nichts ist schlimmer als ein Stück Fleisch, dass in der Pfanne beim Zusehen auf die traurige Hälfte zusammenschrumpft. Zu Gemüse trinke ich übrigens nicht unbedingt Wein - zu Steak immer. Nichts ergänzt sich besser als ein kross grilliertes Entrecôte und ein Schluck Rotwein. Welche Flaschen ich Ihnen zum Steak ans Herz lege? Das erfahren Sie im dieswöchigen Video.

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*