Weinkaraffen reinigen leicht gemacht

Was dritte Zähne und Weinkaraffen gemeinsam haben, erzähle ich Ihnen heute im Video.

Es ist die unglamouröse Seite des Weintrinkens: so viele Gläser zu spülen! Und in den Karaffen setzen sich die Rotweinrückstände besonders hartnäckig fest. Ich erinnere mich an eine Zeit, als bei mir fast wöchentlich Gläser zerbrachen, weil ich sie beim Spülen allzu fest mit Schwamm, Bürste und Trockentuch traktierte. Das kommt davon, wenn man alles bis zum nächsten Morgen stehen lässt, weil das Bett lauter ruft als der Haushalt. Und dennoch kann ich mich nicht durchringen, nach einem wonnigen, weinseligen Abend noch in der Küche zu stehen, bis alle Gläser sauber sein. Können Sie das etwa? Zum Glück gibt’s Kukident oder ähnliche Helferlein für dritte Zähne: Die bringen meine Karaffen und Gläser zuverlässig wieder auf Hochglanz. Auch wenn man mich in der Apotheke meines Vertrauens beim Kauf jeweils ein bisschen schräg anguckt…

Eintrag kommentieren

Eintrag kommentieren
*
*
*
*